KW25: Wolkentiere

Kennt Ihr schon Irinas Wolkentiere? Hier hat sie Euch ein wunderbares Beispiel mitgebracht: Eine Wolkenmaus. Geht selber auf Suche nach Wolkentieren und schickt uns Eure Bilder. Wir veröffentlichen sie alle hier auf der Seite. Viel Spaß beim Tiere suchen und finden!

Vorher
Vorher
Nachher
Nachher

KW 20:  Rätsel Nr. 2

Nachdem einige von Euch Spaß hatten an dem letzten Rätsel, gibt es diese Woche ein Neues. Diesmal geht es auch wieder um das Thema "Natur". Schickt das Lösungswort über die Kontaktseite an mich. Unter allen,  die das Lösungswort bis zum 25.5. an mich schicken, gibts diesmal einen Saatteppich für Blumen zu gewinnen. Die könnt Ihr im Garten, auf dem Balkon oder drinnen in einen Blumentopf pflanzen. In ein paar Wochen habt Ihr dann Eure eigene Blumenwiese.

Das Rätsel wurde gelöst, von S. aus O. Herzlichen Glückwunsch zur Blumenwiese. Das Lösungswort war "Apfelbaum".

Download
Vielen Dank an Irina, die die schönen Fotos für das Rätsel gestiftet hat
Rätsel Nr. 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

KW 19:  Für manche von Euch....

....geht am Montag die Schule die wieder los. Janika hat exclusiv für Euch als kleiner Gruß aus Australien einen handgemalten Stundenplan erstellt, den hier downloaden und ausdrucken könnt.

Download
Stundenplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.5 KB
Download
Nach dem ja jetzt die Schule teilweise wieder los geht, hier noch ein Stundenplan mit Schulstunden.
Stundenplan mit Schulzeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.5 KB

KW 18: Versteckte Tierwelt

Das Rätsel wurde geknackt. Von den 23 versteckten Tieren wurden 20 von L., 9 Jahre alt gefunden. Das zweite Minnyspiel ist jetzt auch weg. S., 12 Jahre hat es ergattert mit ebenfalls 20 Tieren. Herzlichen Glückwunsch an Euch beide!  Alle anderen können noch bis nächste Woche rätseln, dann kommt die Auflösung. Für alle, die jetzt nichts bekommen haben, ein kleiner Trost: Nächste Woche gibt es wieder ein Rätsel, mal sehen, was dann der Preis ist ;).

 

KW 17:  Rätsel Nr.1

In dem nachfolgenden kleinen Text sind jede Menge Tiernamen versteckt. Schau genau hin, wieviele Du finden kannst. Kleiner Tipp:

15 sind schon ganz gut, aber da geht noch mehr.

Wer die meisten Tiernamen an mich schickt, bekommt ein MINNY Spiel aus dem Nürnberger Kartenverlag.

 

Die Auflösung kommt nächsten Montag.

 

Versteckte Tierwelt

 

Um in Ruh und Frieden zu leben, ist ein bärtiger Geselle in eine einsame Klause geflohen. Lustige Lieder singend ziehen neun fröhliche Gesellen bei ihm ein. Sie essen Rehkeule und trinken Rum aus sauberen Kelchen, die der Alte aus einer großen Karaffe wie selbstverständlich nachfüllt.

 

 

Hier findet Ihr die Lösung. Wenn Ihr 15 oder mehr Tiere gefunden habt, dass seid Ihr echt richtig gut! Falls Ihr trotz der Liste nicht alle Tiere finden könnt, schreibt mir eine Mail, dann bekommt ihr die Lösung so, dass die Tiere alle unterstrichen sind.

 

Download
Lösung versteckte Tierwelt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.5 KB

Tipp der Woche                                                                                                KW 15 : Gönne Dir Ferien

 So jetzt sind endlich Osterferien. Für die meisten von Euch fühlt es sich gar nicht so richtig an, wie Ferien. Keine Urlaubsreisen, keine Verwandtenbesuche.

 

Manche von Euch haben die Schulaufgaben der letzten beiden Wochen vor sich hergeschoben. Deshalb mein Tipp: Mach jetzt Nägel mit Köpfen. Erledige alles Unerledigte möglichst in den nächsten Tagen. Dann hast Du eine Pause, die Dir gut tun wird, auch ohne die sonstigen Ferienpläne.

 

Überlege Dir Dinge, die Du schon lange mal tun wolltest: werde kreativ, male, bastle, lerne etwas Neues, zum Beispiel Zeichnen oder Handlettering. Unter Tipps für Langeweile findest Du eine Idee, die Du vielleicht auch gerne ausprobieren möchtest.

 

Ich wünsche Dir und Euch schöne Osterferien, macht das Beste draus!

 

Tipp der Woche                                                                                                   KW14:  Triff eine Entscheidung

Heute: Triff einmal eine Entscheidung, damit Du nicht dauern neu entscheiden musst
Woche 31.3. - 5.5.2020

Also erstmal eins vorne weg: Ihr seid klasse!

 

In den letzten beiden Wochen habe ich mit vielen von Euch gesprochen und mitbekommen, wie klasse Ihr Euch im Augenblick durch diese Zeiten schlagt.

Die meisten von Euch bekommen das super hin mit dem selbstorganisierten Lernen, auch wenn es manches Mal schwer ist. Ihr akzeptiert die großen Einschränkungen, die es gerade gibt. Keine Schule, kein Sport, keine Freundinnen und Freunde treffen. Mann o Mann. Echt schwierig. Die meisten von Euch verstehen, dass das gerade notwendig ist. Trotzdem ist es nicht einfach und es ist toll, wie Ihr das macht. Ich gebe Euch hier immer wieder Tipps weiter, die ich von Einzelnen von Euch bekomme, wie sie das so machen und schaffen.

Heute mein erster Tipp den ich letzte Woche bekommen habe: Macht Euch zum Lernen einen Stundenplan, so als wenn Ihr zur Schule gehen würdet. Tragt Euch ein, welche Aufgaben ihr wann macht.

 

Macht das am besten so, wie ein echter Stundenplan auch aussehen würde. Das hat nämlich den Vorteil, dass Ihr dann nicht das Gefühl habt, den ganzen Tag Schule zu haben. Dann habt Ihr ebenso schulfreie Zeiten, wie sonst auch.

 

Denn manche schieben die Hausaufgaben vor sich her, dann hat man gefühlt den ganzen Tag Schule. Wenn Ihr einen Stundenplan habt, müsst Ihr Euch nicht ständig neu entscheiden, mache ich jetzt Hausaufgaben oder spiele ich lieber erst noch was. Ihr trefft die Entscheidung einmal und das erleichtert die Sache ungemein.

 

Probiert es diese Woche einfach mal aus. Und dann kommen ja eh die Osterferien ;)

 

Vorlagen könnt Ihr entweder selber gestalten oder Ihr sucht Euch im Internet eine kostenlose Vorlage. Zum Beispiel findet Ihr Vorlagen unter nachfolgendem Link.

 

 https://schulferien.orgabird.de/stundenplan

 

In den letzten beiden Wochen habe ich mit vielen von Euch telefoniert, geschrieben oder über Videokonferenz Kontakt gehabt. Was Ihr gerade leistet ist vergleichbar mit der Situation des Elefanten auf dem Bild  und ich habe Hochachtung vor dem, wie Ihr mit der Situation umgeht.

Viele von Euch zeigen gerade ihre besten Seiten. Sie rufen Ihre Großeltern mehrfach in der Woche an, kaufen für andere ein, entwickeln Blogs und Internetforen um Hilfe zu vernetzen und bringen Ihren Großeltern Lebensmittel und nebenbei noch Videotelefonie bei.

Außerdem organisiert Ihr Eurer Lernen selber.  Manche müssen sich sogar selbstständig auf die Prüfung vorbereiten und wissen überhaupt noch nicht, wann und ob sie zur Prüfung gehen können.

Ihr verzichtet auf Euren Sport, auf sonstige Freizeitaktivitäten und auf den gewohnten Kontakt zu Freunden.

Hut ab! Wenn ich Euch in irgendeiner Weise beistehen kann, wenn Ihr Fragen habt, zum Beispiel zum Stressmangement oder zu Lerntipps oder sonstige Fragen,  lasst es mich über das Kontaktfeld wissen.

 

Heute habe ich auch noch eine Bitte an Euch:

Ich bin ja der absolute Blog-Neuling ;). Wenn jemand von Euch schon über viel Erfahrung verfügt beim Bloggen und Zeit und Lust hat, mir zu helfen, zum Beispiel bei der Einrichtung eines Newsletters oder mit Tipps zum Bloggen, freue mich mich, wenn Ihr Kontakt mit mir aufnehmt.